Sanierung Asphaltbahnen

Anfang April wurde mit den Sanierungsarbeiten der Asphaltbahnen begonnen.

 

Die alten Bänke wurden abgetragen, die Umrandung herausgerissen und der alte Asphalt wurde abgefräst.

 

Es wurde eine neue Umrandung mit Granitleistensteinen gesetzt.

Die schon bestehende Mauer wurde ebenfalls saniert.

Für die neue Beleuchtung wurden etwas höhere Masten aufgestellt.

Nach Erledigung dieser Arbeiten wurde um die Bahnen neu an planiert und begrünt.

 

Im Zuge der Sanierung wurde beim Clubhaus der Aufgang erneuert.

Schon zuvor im Februar wurde an die nördliche Seite des Gebäudes eine Vertäfelung angebracht.

 

Wenn helfende Hände gebraucht wurden, waren zahlreiche anwesend.

Dafür möchte sich der ESV bedanken.

Ein ganz besonderer Dank gebührt Manfred Mittermayr und Martin Haudum für die hervorragende Arbeit und Organisation.

 

Mitte Juni wurden die Bahnen und der Parkplatz asphaltiert.

Im Anschluss hat eine dafür spezialisierte Firma die Markierungsarbeiten durchgeführt.

 

Feuerwehrschläuche wurden mit Sand befüllt und an die Umrandung gelegt.

Neue Bänke wurden ebenfalls angekauft und aufgestellt.

 

Mittlerweile ist die Anlage wieder in Betrieb und es kann wieder fleißig geschossen werden!

Hier noch ein paar Fotos von den Sanierungs-Arbeiten:

Hier noch ein paar Fotos, wie sich die Stockbahnen in Niederkappel entwickelt haben:

Zu Beginn eine Stockbahn im Ort (1985, auf der Straße zur jetzigen Aufbahrungshalle)

Der ursprüngliche See mit der Insel für die Eisbahnen (1989)

Bau des Clubgebäudes und der Asphaltbahnen (1992)

Sanierung der Asphaltbahnen (2021)

Das könnte dich auch interessieren...

Spende Kirchturmsanierung

Da es von versch. Vereinen bereits eine Spende für die Kirchturmsanierung gab, wurde in Abstimmung mit dem Veteranenverein auch vom Union-Vorstand eine Spende über 250 Euro an die Pfarre beschlossen. Im Zuge der JHV des Veteranenvereins wurde daher gemeinsam ein Scheck über 500 Euro an Pfarrer Dr. Felix Agbara übergeben.

Kinderturnen

Wie in den Vorjahren wurde auch heuer wieder in bewährter Weise von der Sektion Schnee & Rad das Kinderturnen durchgeführt. In acht Einheiten wurden insgesamt 38 Kinder in drei Altersklassen auf ihre Beweglichkeit getestet.

Die RAIKA Niederkappel erklärte sich wiederum bereit am Abschlusstag das Obst bzw. die Süßigkeiten zu spenden, ein herzliches Danke dafür. Einen besonderen Dank auch von Seiten der Union an die jeweiligen Betreuerinnen und Betreuer (der Großteil ist auf den Fotos zu sehen).